Physical Theatre | Wintersemester 2017-18

PT11WS

(English version)

Kurs für zeitgenössisches, performatives & transdisziplinäres Theater

Das heutige Theater ist nicht auf dramatische Interpretation begrenzt. Nur durch den offenen Dialog mit der Wirklichkeit können wir langfristig Aktualität im Theater bewahren. Im Physical Theatre geht es um die Suche nach Körperausdruck im Wandel der Zeit. Ideen aus Performance- und Bildender Kunst, Musik und Tanz prägen das Profil des Kurses ebenso wie Disziplinen, die nicht in die klassische Kategorie von Theater gehören.

Länder- und stilübergreifende Techniken, Prinzipien und Ausdrucksformen thematisieren wir im Kurs ebenso wie aktuelle Tendenzen. Da der Körper stets Ausgangspunkt der Arbeit ist, bildet ein kontinuierliches physisches Training den Kern des Kurses.

Folgende Techniken und Formen haben Einfluss auf die Arbeit im Kurs:

  • Bewegungs- und Tanzimprovisation, sowie Zeitgenössischer Tanz
  • Komposition, Choreographie, Dramaturgie in Bewegung
  • Ensemble training
  • Butoh, Noh-Theater
  • Contact Improvisation, Akrobatik, Yoga
  • Dramatische improvisation
  • Physische Theaterübungen inspiriert von Grotowski, Barba, Artaud
  • Emotionstraining und Stimme
  • Performance art

Über ein Training, das auch Kondition und Fitness beinhaltet, treten die Teilnehmenden in intensiven Kontakt zu ihrem Körper. Durch Spiele und Kommunikationsübungen lernen sie ihren Körper als Instrument ihres künstlerischen Ausdrucks zu nutzen. Dabei entwickeln sie ein Gespür für die dem Körper innewohnende Kraft und Kreativität und erfahren ihn als Basis des kreativen Schaffens. In diesem Kurs sehen wir den Körper als Mittel sowie auch als Ziel.

Pro Semester werden wir 6 Monate mit einer geschlossenen Gruppe arbeiten. Anschließend können die Teilnehmenden die erlernten Fähigkeiten und Werkzeuge in eigenen Projekten anwenden und erhalten die Möglichkeit an einem aufbauenden Performance Projekt teilzunehmen.

Der Kurs ist offen und geeignet für alle Interessierten – mit und ohne Vorkenntnisse. Er erfordert eine regelmäßige Teilnahme und die Bereitschaft zum intensiven physischen Arbeiten.

Wir nehmen ab jetzt Anmeldungen für das WS entgegen!
Das kostenlose Info-Treffen findet am 2. November 2017 statt.

WANN  Dienstags und Donnerstags | 18 – 20 Uhr
KURSDAUER  November – April (Wintersemester)
MONATSGEBÜHR  110€ | 95€ Ermäßigung (nach Absprache)
ORT  Tatwerk Berlin
SPRACHE  Deutsch und Englisch
NIVEAU  Offen für Alle

INFO & ANMELDUNG
pt.collactive (at) gmail.com

Physical Theatre | Winter Semester 2017-18

PT11WS

Course for physical, performative & transdisciplinary theatre

Theatre today is much more than simply dramatic interpretation. Only through ongoing dialogue with reality can theatre stay relevant and up-to-date. Central to our approach to physical theatre is the search for bodily expression through the times. The profile of this course is inspired by ideas from performance and fine art as well as music and dance – not all of which always fit strictly into the conventional category of theatre.

Inspiration for the course is drawn from techniques, principles and forms of expression from different cultures and styles, as well as current tendencies. With the body as our constant point of origin and the centre of our work, we will build a common base.

The following techniques, among others, are included in the course:

  • Movement and dance improvisation, contemporary dance
  • Composition, choreography, dramaturgy in movement
  • Ensemble training
  • Butoh, Noh-Theatre
  • Contact Improvisation, Acrobatics, Yoga
  • Dramatic improvisation
  • Physical Theatre exercises inspired by Grotowsky, Barba, Artaud
  • Emotional expression training and voice
  • Performance art

Continuous physical training that works towards improving conditioning and fitness will help us to get in touch more intensively with our bodies. Games and communication exercises will help us to use the body as our principal instrument of creative expression. During all this work, the body is seen both as an instrument and the goal itself.

We work with a closed group over the course of one 6 month semester. After the course, participants can apply their learned tools in their own projects and will have the possibility to join a performance project.

This course is open to interested people with and without prior knowledge. It requires continuous participation throughout the whole course duration, as well as a commitment to work intensively on a physical level.

Sign up for next winter semester 2017-2018 now!
Starting on 2 November 2017*
* (The first day is a free try-out class! → Mail registration required)
 

WHEN  Tuesdays and Thursdays, 6 – 8 pm
DURATION  November – April (winter semester)
FEE Monthly fee: €110 / €95 (concession)
WHERE Tatwerk Berlin
LANGUAGE German and English
LEVEL Open for everyone

INFO & REGISTRATION
pt.collactive (at) gmail.com